Ihre Ansprechpartner

Wiebke Janssen

Wiebke Janssen, Diplom-Sozialarbeiterin

Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 48598 - 22
Fax: 02361 48598 - 18
E-Mail: wiebke.janssen@skf-recklinghausen.de

Britta Meister

Britta Meister, Diplom-Sozialarbeiterin

Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 48598 - 20
Fax: 02361 48598 - 18
E-Mail: britta.meister@skf-recklinghausen.de

Stefanie Braunschweig

Stefanie Braunschweig, Sozialpädagogin B.A.

Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 48598 - 27
Fax: 02361 48598 - 18
E-Mail: stefanie.braunschweig@skf-recklinghausen.de  

Angelika Arimont

Angelika Arimont, Betreuungsassistentin

Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 48598 - 12
Fax: 02361 48598 - 18
E-Mail: angelika.arimont@skf-recklinghausen.de

Giancarlo Cillis

Giancarlo Cillis, Diplom-Jurist

Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 48598 - 10
Fax: 02361 48598 - 18
E-Mail: giancarlo.cillis@skf-recklinghausen.de

 
Rechtliche Betreuung  

Rechtliche Betreuung

Volljährigen Frauen und Männern, die ihre rechtlichen Angelegenheiten aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung nicht mehr alleine erledigen können, wird durch das Amtsgericht eine Betreuerin oder ein Betreuer zur Seite gestellt.

Ziel der rechtlichen Betreuung ist es, die Interessen und Wünsche eines Menschen zu vertreten, wenn dieser sie selbst nicht (mehr) wahrnehmen kann. Die rechtliche Betreuung kann sich auf Vermögensfragen, gesundheitliche Entscheidungen oder Behördenangelegenheiten beziehen.

Eine Betreuerin/ ein Betreuer nimmt den Betreuten mit seinen Wünschen und Lebensvorstellungen wahr und unterstützt ihn in seiner selbstbestimmten Lebensführung, soweit dies möglich ist. Deshalb ist der persönliche Kontakt im Rahmen der rechtlichen Betreuung besonders wichtig.

Der SkF betreut Menschen, die aufgrund von geistigen und körperlichen Einschränkungen, psychischen Erkrankungen, seelischen Behinderungen auf eine rechtliche Betreuung angewiesen sind.

Wir bieten

  • Führung gesetzlicher Betreuungen,
  • Informationen zu Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen,
  • Gewinnung, Beratung und Fortbildung von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern.

In unserer Arbeit legen wir Wert auf eine gemeindenahe und individuelle Betreuung in enger Zusammenarbeit mit örtlichen sozialen Diensten und Einrichtungen.

Weitere Infos zum Thema »Rechtliche Betreuung«